borneo

Vortrag & Musik Über die Aufforstung von Tropenwäldern auf Borneo

Zum Schutz des Orang-Utans und zur Linderung der Folgen des Klimawandels

Vor über zwei Jahrzehnten wurde auf der Insel Borneo ein Wald wieder aufgeforstet.
Die Lebensbedingungen der dort lebenden Menschen und Tieren wurden dadurch drastisch verbessert. Unter anderem bietet der Wald Schutz für die letzten, vom Aussterben bedrohten Menschenaffen, den Orang-Utans. 

Philipp Pamminger hat in diesem Projekt mitgearbeitet und möchte mit seinem Vortrag die Möglichkeit aufzeigen, ein vernichtetes Stück Regenwald zu regenerieren, den zerstörten klimatischen Kreislauf wieder in Gang zu setzen und den bedrohten Tierarten und auch den Menschen in der Region wieder eine Lebensgrundlage zu bieten.

Wann: Samstag, 14. Dezember 2019, 19:00 Uhr
Eintritt frei.

Für Musik sorgt Mary Mayerhofer (live).
Mary Mayrhofer ist eine kleine aber feine Oberösterreicherin mit einer umso größeren Leidenschaft für Musik. 
Die junge Künstlerin schreibt und covert vor allem Rock- und Indiesongs. 
Begleitet wird sie dabei nur von ihrer Ukulele.


Philipp Pamminger
Philipp Pamminger wurde 1981 in Linz geboren. Die ersten 14 Lebensjahre verbrachte er in Goldegg im Pongau. Es folgte eine Ausbildung an der HTL für Grafik Design und ein Abschluss an der Kunstuniversität in Linz.
Momentan ist er neben einer pädagogischen Tätigkeit auch als selbstständiger Illustrator und Trickfilmer unterwegs. Hierbei veröffentlicht er so manche Kinderbücher, Comics und Videos. Manchmal ist er auch ein Reisender.

Philipp sammelt an diesem Abend Spenden für die Organisation Borneo Orangutan Survival.

 

Plätze können per Email an schule@schuledesungehorsams.at reserviert werden, müssen aber nicht.

 

vortrag borneo
marymayrhofer
bos Logo